SonicWALL Bandbreitenverwaltung über Advanced BWM und Anwendung auf Zugriffsregeln - Wie Man

SonicWALL Bandbreitenverwaltung über Advanced BWM und Anwendung auf Zugriffsregeln

So konfigurieren und überwachen Sie die SonicWALL-Bandbreitenverwaltung über den erweiterten BWM-Typ und wenden Sie sich an die Zugriffsregeln

4 Schritte insgesamt

Schritt 1: 1

Zunächst müssen Sie Advanced BWM aktivieren, indem Sie zu Firewall-Einstellungen> BWM navigieren und den Bandbreitenverwaltungstyp: auf Erweitert setzen

Schritt 2: 2

Zweitens müssen Sie Ihre WAN-Schnittstelle für Ihren ISP entsprechend für die entsprechenden Geschwindigkeiten konfigurieren. Navigieren Sie zu Netzwerk> Schnittstellen> und wählen Sie die Option Konfigurieren neben Ihrer WAN X1-Schnittstelle aus. Navigieren Sie zur Registerkarte Erweitert und geben Sie die korrekten Geschwindigkeiten für diese Schnittstelle ein.

Hinweis: Egress = Datenverkehr, bei dem der Datenverkehr beendet wird
Hinweis: Ingress = Datenverkehr, bei dem es sich um "eingehenden Datenverkehr" handelt

Schritt 3: 3

Als Nächstes müssen Sie Bandbreitenobjekte erstellen, um zu definieren, wie unser Datenverkehr verarbeitet werden soll. Navigieren Sie zu Firewall> Bandbreitenobjekte. Wählen Sie hier Hinzufügen… aus. Ich habe 2 Objekte für diese Demo erstellt, LAN-Upload-BWM und LAN-Download-BWM.

Schritt 4: 4

Nachdem wir nun festgelegt haben, wie wir mit diesem Datenverkehr umgehen möchten, müssen wir ihn auf unsere Zugriffsregeln anwenden. In dieser Demo werde ich es auf mein LAN> WAN anwenden. Navigieren Sie zu Firewall> Zugriffsregeln> (LAN> WAN) und wählen Sie neben Ihrer Zulassungsregel die Option Konfigurieren aus. Wählen Sie die Registerkarte BWM und wenden Sie Ihre soeben erstellten Bandbreitenobjekte an.


c2a9a49ca107d6f18050f38ef0582c81b337b9fea3dacc717a3add377fd17133_How_to_configure_and_monitor_SonicWALL_Bandwidth_Management_via_Advanced_BWM_Type_and_app_auf_auf_auf_an_

Ich habe ein .pdf zu Schritt 4 hinzugefügt, das Bilder enthält. Genießen!