Beseitigung von Fehlern beim Verbinden von Outlook 2013 - Wie Man

Beseitigung von Fehlern beim Verbinden von Outlook 2013

Ich habe einen angemesseneren und verfeinerten Ansatz entwickelt, um den Austausch 2013 zu implementieren, ohne die Schwierigkeiten, mit denen viele Menschen konfrontiert sind (einschließlich mir).

1. Erstellen Sie ein selbstsigniertes Zertifikat mithilfe der Exchange 2013 ECP-Weboberfläche. Stellen Sie sicher, dass Sie beim Erstellen des Zertifikats die folgenden Einträge unter Domänen enthalten:

- Servername

- ServerName.domain.com

- OWA externe URL

- Domain.com

- Autodiscover.domain.com

2. Wenn dieser Zertifizierungsprozess abgeschlossen ist, exportieren Sie ihn in einen beliebigen Ordner, z. B. auf den Desktop. (Öffnen Sie run, geben Sie "mmc" ein und drücken Sie die Eingabetaste. Öffnen Sie die Datei und fügen Sie das Snap-In hinzu. Wählen Sie Zertifikate aus und klicken Sie auf "Hinzufügen". Wählen Sie "Computerkonto" und klicken Sie auf "Fertig stellen" und anschließend im nächsten Fenster erneut. Klicken Sie im rechten Bereich auf Zertifikate Gehen Sie zu Persönlich und wählen Sie Zertifikate aus. Wählen Sie dann das Zertifikat aus, das Sie in der Exchange ecp erstellt haben, und exportieren Sie es.)

3. Kopieren Sie das Zertifikat auf den AD-Server.

4 Erstellen Sie eine Gruppenrichtlinie mit einem beliebigen Namen.Bearbeiten Sie es (Computerkonfiguration> Richtlinien> Windows-Einstellungen> Sicherheitseinstellungen> Public Key-Richtlinien> Vertrauenswürdige Stammzertifizierungsstellen). Importieren Sie anschließend die von dem Exchange-Server kopierte Cert und wenden Sie die Richtlinie auf die gesamte Domäne an.

5. Öffnen Sie CMD und führen Sie "gpupdate / force" auf dem AD-Server aus.

6. Vergewissern Sie sich, dass der AD / DNS-Server, der das Zertifikat bereitstellt, im Exchange-Serveradapter als DNS-Server (entweder primärer oder sekundärer) und auch in den DHCP-Einstellungen aufgeführt ist.

7. Gehen Sie zurück zum Exchange-Server und öffnen Sie den IIS-Manager. Wählen Sie unter Sites die Standardwebsite aus. Wählen Sie im äußersten rechten Bereich Bindungen aus. Wählen Sie "https" (ohne 127.0.0.1) aus, und wählen Sie dann das mit exchange ecp erstellte Zertifikat aus, wenden Sie es an, schließen Sie das Fenster und starten Sie den Dienst "World Wide Web Publishing" erneut (iisreset / noforce funktioniert normalerweise nicht wie gewünscht).

8. Starten Sie alle Client-Computer neu.

9. Öffnen Sie die Systemsteuerung und klicken Sie auf Mail. Erstellen Sie ein neues Profil und folgen Sie den Schritten. Von dort aus sollte alles direkt sein, da der angemeldete Benutzer ausgewählt und sein Profil automatisch eingerichtet wird.

Hinweis: Schritt 9 gilt für Computer, die Teil der Domäne sind.