Kontakt für Outlook 2013: Verwenden Sie Google Maps, nicht Bing Maps - Wie Man

Kontakt für Outlook 2013: Verwenden Sie Google Maps, nicht Bing Maps

Machen Sie in einem Outlook-Kontakt "Map It", um Google Maps anstelle von Bing Maps zu verwenden.

6 Schritte insgesamt

Schritt 1: Schließen Sie Outlook 2013

Schritt 2: Kopieren und fügen Sie im Editor Folgendes ein:

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CURRENT_USER Software Microsoft Office 15.0 Outlook Options General]
"MapScriptURL" = "http://maps.google.com/?q= <0s>, <1s>, <2s>, <3s>, <4s>"

Schritt 3: Schließen Sie die Datei und speichern Sie sie unter: Outlook2013-UseGoogleMaps.reg

Schritt 4: Doppelklicken Sie auf die neu erstellte Datei, um sie mit der Registrierung zusammenzuführen.

Klicken Sie auf "Ja", wenn das Bestätigungsfeld angezeigt wird.
Klicken Sie auf "OK", wenn das Bestätigungsfeld angezeigt wird.

Schritt 5: Wiederholen Sie die obigen Schritte, um wieder zu BingMaps zurückzukehren. Verwenden Sie jedoch Schritt 6 unter INSTEAD von Schritt 3 oben.

Schritt 6: Schließen Sie und speichern Sie die Datei als: Outlook2013-UseBingMaps.reg

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CURRENT_USER Software Microsoft Office 15.0 Outlook Options General]
"MapScriptURL" = "http://www.bing.com/maps/?where1= <0s>, <1s>, <2s>, <3s>, <4s>"