Das Gerät eth0 scheint nicht vorhanden zu sein, wenn Sie eine virtuelle RHEL / CentOS 6.3-Maschine in VSphere verschieben oder klonen - Wie Man

Das Gerät eth0 scheint nicht vorhanden zu sein, wenn Sie eine virtuelle RHEL / CentOS 6.3-Maschine in VSphere verschieben oder klonen

Diese Fehlermeldung wird möglicherweise nach dem Klonen oder Verschieben eines Computers in VSphere angezeigt. Dies kann passieren, wenn Sie keinen Distributed Switch verwenden oder eine virtuelle Maschine auf einen anderen Host verschieben, auf dem diese Maschine nicht dieselbe Netzwerkbezeichnung finden kann. Wenn Sie den CentOS / RHEL 6.3-Linux-Computer einschalten, wird der Fehler "Gerät eth0 scheint nicht vorhanden zu sein" angezeigt.

5 Schritte insgesamt

Schritt 1: vi /etc/udev/rules.d/70-persistent-net.rule

Das Problem tritt auf, wenn CentOS / RHEL 6.4 versucht, sich an die vorhandene NIC der virtuellen Maschine zu erinnern. Im Falle von Verschieben oder Klonen ändert VSphere die MAC-Adresse. Dementsprechend ändert Linux OS den Gerätenamen von eth0 in eth1 usw., nachdem eine neue MAC-Adresse gefunden wurde. Sichern Sie Ihre alten Dateien. Sie müssen die alten "SUBSYSTEM" -Einträge ändern und löschen (falls sie nicht verwendet werden) und eth1 in etho in der Datei /etc/udev/rules.d/70-persistent-net.rule entsprechend umbenennen, um die Änderungen widerzuspiegeln. Nach dem Abschluss müssen Sie auch / etc / sysconfig / network-scripts / ifcfg-eth0 ändern, um den MAC und den Namen des eth0 zu ändern.

Schritt 2: Nach dem Bearbeiten der Datei sollte es so aussehen:

# Diese Datei wurde automatisch von den / lib / udev / write_net_rules generiert
# Programm, das von der Regeldatei persistent-net-generator.rules ausgeführt wird.
#
# Sie können es ändern, solange Sie jede Regel für eine einzelne Regel beibehalten
# line, und ändern Sie nur den Wert des Schlüssels NAME =.
# PCI-Gerät 0x15ad: 0x07b0 (vmxnet3)

SUBSYSTEM == "net", ACTION == "add", DRIVERS == "? *", ATTR {address} == "00: 50: 56: 8b: 6e: 15", ATTR {type} == "1 ", KERNEL ==" eth * ", NAME =" eth0 "

Schritt 3: vi / etc / sysconfig / network-scripts / ifcfg-eth0

Ändern Sie die MAC-Adresse von eth0, die in der Subsystem-udev-Regeldatei "vi /etc/udev/rules.d/70-persistent-net.rule" gleich ist.

Schritt 4: Nach Abschluss dieses Vorgangs müssen Sie die udev-Konfiguration neu laden, um die Änderungen widerzuspiegeln:

#start_udev

Schritt 5: Starten Sie nun die Netzwerkdienste neu:

#Service-Netzwerk neu starten

Sie sind hier fertig und es sollte jetzt für Sie funktionieren.