Verwenden Sie PowerShell zum Hinzufügen verwalteter Server in Windows Server 2012 Server Manager - Wie Man

Verwenden Sie PowerShell zum Hinzufügen verwalteter Server in Windows Server 2012 Server Manager

Wenn ich mit IT-Profis über die großen Multi-Server-Verwaltungsverbesserungen in Windows Server 2012 spreche, werde ich häufig nach Möglichkeiten gefragt, wie Server dem neuen Server-Manager-Tool programmgesteuert hinzugefügt werden können. Dies kann sehr nützlich sein, wenn Sie viele neue Server erstellen und Sie möchten sicherstellen, dass alle Server automatisch in die Server Manager-Konsole eingefügt werden.

In diesem How-to führen wir Schritt für Schritt die Methode aus, mit PowerShell 3.0 und Server Manager genau dies zu tun.

Eine vollständige Erklärung zu jedem Schritt finden Sie unter:
http://blogs.technet.com/b/keithmayer/archive/2013/08/06/step-by-step-using-powershell-to-add-servers-to-server-manager-in-windows-server- 2012.aspx

9 Schritte insgesamt

Schritt 1: Schließen Sie den Server-Manager

get-process ServerManager | stop-process –force

Schritt 2: Legen Sie den Pfad zur vorhandenen ServerList.xml-Datei fest

$ file = get-item "$ env: USERPROFILE AppData Roaming Microsoft Windows ServerManager ServerList.xml"

Schritt 3: Backup ServerList.xml

copy-item –path $ file –destination $ file-backup –force

Schritt 4: Holen Sie sich Inhalte aus der ServerList.xml im XML-Format

$ xml = [xml] (get-content $ -Datei)

Schritt 5: Klonen Sie ein vorhandenes verwaltetes Serverelement in ein neues XML-Element

$ newserver = @ ($ xml.ServerList.ServerInfo) [0] .clone ()

Schritt 6: Aktualisieren Sie das neue geklonte Element mit neuen Serverinformationen

$ newserver.name = "servername.domain.com"
$ newserver.lastUpdateTime = "0001-01-01T00: 00: 00"
$ newserver.status = "2"

Schritt 7: Fügen Sie das neue geklonte Element im ServerList-Knoten an

$ xml.ServerList.AppendChild ($ newserver)

Schritt 8: Speichern Sie die aktualisierten XML-Elemente in ServerList.xml

$ xml.Save ($ file.FullName)

Schritt 9: Starten Sie Server Manager erneut, um die Ergebnisse anzuzeigen

start-process –filepath $ env: SystemRoot System32 ServerManager.exe –WindowStyle Maximized

Abgeschlossen! Lernen Sie alle großartigen neuen End-to-End-Verbesserungen in Windows Server 2012, Server Manager und PowerShell 3.0 kennen, indem Sie sich unserer KOSTENLOSEN Online-Studiengruppe "Early Experts" anschließen.

Sie können unser nächster „Early Expert“ unter http://EarlyExperts.net sein