Installieren des Infotec ISC 2525-Druckertreibers - Wie Man

Installieren des Infotec ISC 2525-Druckertreibers

GTi-Mitglieder, die von ihrem persönlichen Gerät aus auf dem GTi-Drucker / -Kopierer / -Scanner drucken möchten, können dies tun. Sie müssen jedoch den richtigen Druckertreiber installieren und installieren. Der Treiber für dieses Gerät ist nicht in Windows integriert, und die Verwendung eines der Standardtreiber funktioniert entweder überhaupt nicht oder es werden mehrere Zeilen mit 'gobbledegook' (PostScript-Quellcode) gedruckt. Denken Sie daran, dass GTi 4p pro Blatt berechnet. Dies kann ein teurer Fehler sein.

Es gab mehrere Fälle, in denen Benutzer die "PostScript" - oder "PS" -Version des Treibers installierten oder einen Treiber für ein ähnlich klingendes Modell oder beides verwendeten. Das wird nicht funktionieren.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um diesen Drucker richtig zu installieren und zu konfigurieren.

UPDATE 15-Nov-2012: Mit der Veröffentlichung von Windows 8 haben wir Links zum Windows 8-Treiber hinzugefügt und die Unterstützung für Windows Vista entfernt. TiGra Networks unterstützt Windows 8 und Windows 7 bei GTi.

5 Schritte insgesamt

Schritt 1: Besorgen Sie sich den richtigen Treiber von Infotec (Ricoh Europe)

Laden Sie den entsprechenden Treiber über einen der Links im Abschnitt "Referenzen" herunter.

Windows XP wird im GTi-Netzwerk nicht unterstützt. Es ist uns nicht möglich, Windows XP mit diesem Drucker zufriedenstellend zu machen. Wenn Sie mit Windows XP arbeiten, sollten Sie Ihr Dokument auf einen USB-Stick kopieren und von einem der GTi-PCs aus drucken, auf denen alle die richtigen Treiber installiert sind.

Schritt 2: Extrahieren Sie die Treiberdateien

Sobald der Download abgeschlossen ist, führen Sie die heruntergeladene Datei aus.

Akzeptieren Sie die Lizenzvereinbarung. Wenn Sie aufgefordert werden, nach einem Ordner zu suchen, in den die Dateien extrahiert werden sollen, wählen Sie den Stamm des Laufwerks C (C: ) aus. Klicken Sie auf Weiter und die Dateien werden extrahiert.

Beachten Sie, dass der Assistent für die Dateiextraktion einen neuen Ordner hinzufügt, der von der Windows-Edition abhängt, auf der Sie die Installation durchführen. Bitte notieren Sie sich den Ordnernamen. Sie benötigen ihn in einem Schritt.

Der Treiber ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht installiert.

Schritt 3: Verbinden Sie sich mit dem Drucker

Öffnen Sie die Windows-Systemsteuerung, und klicken Sie auf Geräte und Drucker anzeigen (oder gleichwertig).

Klicken Sie auf "Drucker hinzufügen".

Klicken Sie auf "Netzwerk-, Wireless- oder Bluetooth-Drucker hinzufügen".

Windows durchsucht das Netzwerk nach Druckern, findet es aber wahrscheinlich nicht. Wenn der Drucker gefunden wurde, wählen Sie ihn aus und klicken Sie auf Weiter. Weiter mit Schritt 4.

Wenn der Drucker nicht gefunden wird, klicken Sie auf "Der gewünschte Drucker ist nicht aufgelistet" und wählen Sie im nächsten Bildschirm "Drucker mit TCP / IP-Adresse oder Hostnamen hinzufügen" aus.

Legen Sie im nächsten Bildschirm als Gerätetyp "Autodetect" (Standardeinstellung) fest, und geben Sie im Feld Hostname den Wert RNPB11DA3 ein
Der Portname sollte automatisch so aktualisiert werden, dass er mit dem Feld Hostname übereinstimmt. Wenn nicht, geben Sie ihn manuell ein.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Option "Abfragen des Druckers und automatische Auswahl des zu verwendenden Treibers" aktivieren, und klicken Sie auf Weiter.

Schritt 4: Wählen Sie den richtigen Treiber aus

Ignorieren Sie auf dem Bildschirm zur Treiberauswahl alle aufgeführten Treiber. Diese funktionieren nicht. Klicken Sie stattdessen auf "Datenträger".

Wechseln Sie zu dem Ordner, in den Sie die Dateien in Schritt 2 extrahiert haben. Der Speicherort sollte "C: I46160en disk1" ähneln. Der Pfad "I46160en" unterscheidet sich jedoch je nach heruntergeladener Treibervariante.

Klicken Sie auf Öffnen und dann auf OK.

Wenn eine Auswahl an Druckern angeboten wird, wählen Sie "Infotec ISC 2525 PCL 6" aus. Dieser Schritt ist kritisch und muss genau richtig sein! Der Treiber kann alternativ als "E-3000 PCL 6" bezeichnet werden. Der Treibername muss "PCL 6" und NICHT "Postscript", "PS" oder "PCL 5" enthalten.

Klicken Sie auf Weiter und bearbeiten Sie ggf. den Namen des Druckers.
Klicken Sie auf Weiter und der Drucker wird installiert.

Schritt 5: Installation

Während des Installationsvorgangs werden Ihnen verschiedene Optionen angeboten. Gehen Sie wie folgt vor:

Druckerfreigabe - Wählen Sie "Diesen Drucker nicht freigeben".

Schließlich wird in einem Bestätigungsbildschirm die Meldung "Sie haben Infotec ISC 2525 PCL 6 erfolgreich installiert."

Aktivieren Sie die Option "Als Standarddrucker festlegen".

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Testseite drucken". Dieser Schritt muss ordnungsgemäß funktionieren. Überprüfen Sie, ob die Testseite ordnungsgemäß gedruckt wird.

Wenn Sie die Testseite überprüft haben, klicken Sie auf "Fertig stellen".

TiGra Networks bietet kostenlosen Support für GTi-Geräte. Für Mitglieder, die von persönlichen Geräten aus drucken möchten, bieten wir pro GTi-Mitglied einen kostenlosen Druckeranschluss / Installation / Konfiguration an. Darüber hinaus wird die Druckerunterstützung zu unseren üblichen Geschäftstarifen abgerechnet, wobei eine Mindestgebühr von 15 Minuten pro Vorfall anfällt.