Erstellen von iFrames im Benutzerportal IE-Cookie für Drittanbieter. - Wie Man

Erstellen von iFrames im Benutzerportal IE-Cookie für Drittanbieter.

Besser bekannt als Hinzufügen einer Compact-Datenschutzrichtlinie zu Ihrem Spiceworks-Benutzerportal

Ab Spiceworks 4.x und höher sowie Internet Explorer 6 und höher haben Sie die Möglichkeit, einen Iframe-Block im Benutzerportal zu erstellen. Wenn Sie eine Site hinzufügen, für die Sie sich anmelden oder ein Cookie anderweitig für eine Sitzung austauschen müssen, blockiert der Internet Explorer das Cookie bei mittlerer Sicherheitsstufe.

Als Ergebnis erhalten Sie entweder eine blockierte Nachricht oder werden auf Ihrem Anmeldebildschirm für die Site ständig zurückgesetzt. Dieses Problem ist nur in IE aufgetreten. Firefox und Chrome luden die Seiten gut.

Dies liegt daran, dass die Site im iframe als eine Drittanbieter-Site in einer anderen Domäne angezeigt wird. Dies geschieht, weil die Benutzerportal-Site keine Datenschutzrichtlinie mit dem Header weitergibt. Welches ist ein W3C-Konformitätsproblem. Die Lösung besteht darin, eine Compact-Datenschutzrichtlinie (p3p) zu erstellen und auf dem von Spiceworks ausgeführten Apache-Server zu installieren.

5 Schritte insgesamt

Schritt 1: Erstellen Sie eine kompakte Datenschutzrichtlinie für Ihren Spiceworks-Server

Ich habe diese Seite benutzt: http://pics.enc.or.jp/privacy/tools/p3pwiz/p3p_en.html

Schritt 2: Erstellen Sie 2 Dateien mit den Informationen Ihrer Datenschutzerklärung

p3p.xml

Ihre Referenzdatei für Datenschutzbestimmungen. Kopieren Fügen Sie diesen Abschnitt von der Website des Richtlinien-Assistenten ein. Darauf wird vom Apache-Server conf verwiesen

p3pv1.xml

Ihre eigentliche kompakte Datenschutzrichtliniendatei (auf diese wird in der Datei p3p.xml verwiesen, erneut kopieren und vom Website-Assistenten einfügen)

Schritt 3: Beide Dateien, die Sie erstellt haben, im Website-Stammordner unter dem Apache-Server ablegen.

Dies befindet sich auf (vorausgesetzt, Fenster verursachen das ist, was ich verwende)

c: programme spiceworks pkg gems spiceworks_public #. #. ##### (abhängig von der Versionsnummer)

Schritt 4: Suchen und ändern Sie Ihre Apache-Conf-Datei (erneut Fenster)

c: programme spiceworks httpd conf httpd.conf (SICHERSTELLEN EINER KOPIE JUST IN FALL)

Fügen Sie am Ende der Datei folgende Zeilen hinzu:

# Abschnitt für P3P-Datenschutzheader hinzugefügt

Header-Set P3P "policyref = " / p3p.xml ""

Schritt 5: Spiceworks neu starten

Sie sollten jetzt in der Lage sein, Websites, die auf Cookies basierende Anmeldungen erfordern, in Ihr Benutzerportal zu laden, um den Endbenutzern das Intranet zu erleichtern.

** Das einzige, was ich nicht getestet habe, ist, ob dies ein Spiceworks-Update übersteht. Ich würde mir nicht vorstellen. Speichern Sie Ihre Dateien und Ihr Code-Snippet daher irgendwo, um sie nach Updates erneut anzuwenden.