Migration von Symantec AntiVirus oder Symantec Client Security zu Symantec Endpoint Protection 12.1 oder höher - Wie Man

Migration von Symantec AntiVirus oder Symantec Client Security zu Symantec Endpoint Protection 12.1 oder höher

Die abgekündigten Produkte Symantec AntiVirus Corporate Edition (SAV) 10.x und Symantec Client Security (SCS) 3.x haben das End of Support Life (EOSL) erreicht. Der empfohlene Ersatz für Ihr Symantec-Vorgängerprodukt ist Symantec Endpoint Protection. Wenn Sie noch nicht zu Symantec Endpoint Protection migriert haben, ist es wichtig, dies zu tun. Dieser Artikel hilft Ihnen bei der Vereinfachung der Migration zu Symantec Endpoint Protection.

Migrationsaufgaben umfassen:

1) Gründe für die Migration
2) Planung der Migration
3) Implementierung der Migration
4) Nach der Migration

4 Schritte insgesamt

Schritt 1: Gründe für die Migration

1) Ende der Supportlaufzeit (EOSL) für Symantec AntiVirus / Client Security

Am 4. Juli 2012 erreichten die älteren Sicherheitsprodukte Symantec AntiVirus und Symantec Client Security das End of Support Life (EOSL). Symantec bietet keinen technischen Support oder Produktupdates mehr an.
Weitere Informationen zu diesen Produkten finden Sie in der End-of-Life-Ankündigung von Symantec AntiVirus Corporate Edition und Symantec Client Security

http://www.symantec.com/business/support/index?page=content&id=TECH178551

2) Symantec Endpoint Protection 12.1.x bietet einen besseren Schutz als Virenschutz allein

Symantec Endpoint Protection 12.1.x bietet eine viel breitere Palette an Schutztechnologien als das alte Symantec AntiVirus oder Symantec Client Security. Symantec Endpoint Protection enthält die folgenden Schutzkomponenten:

Viren- und Spyware-Schutz -

Schützt vor Viren, Malware und Spyware. Enthält auch Download Protection Email Protection zum Scannen von Microsoft Outlook-, POP3 / SMTP- und Lotus Notes-E-Mails (nur Unternehmensversion).

Proaktiver Bedrohungsschutz -

Verwendet SONAR, um einen Zero-Day-Schutz vor unbekannten Bedrohungen bereitzustellen.

Schutz vor Netzwerkbedrohungen -

Schützt vor Internet- und Netzwerkbedrohungen mit den Komponenten Firewall und Intrusion Prevention.

Einen Überblick über die Funktionen von Symantec Endpoint Protection finden Sie im folgenden Video: Symantec Endpoint Protection 12.1 Complete Tour

http://go.symantec.com/sep12tour

Weitere Informationen zu diesen Schutztechnologien finden Sie unter:

Informationen zu den Arten des Bedrohungsschutzes, den Symantec Endpoint Protection bietet

http://www.symantec.com/business/support/index?page=content&id=HOWTO55272

Informationen zu den Arten des Bedrohungsschutzes, den Symantec Endpoint Protection Small Business Edition bietet

http://www.symantec.com/business/support/index?page=content&id=HOWTO54900

Weitere Informationen zu den Vorteilen der Verwendung von Intrusion Prevention finden Sie unter:

Best Practices für die Intrusion Prevention System-Technologie

http://www.symantec.com/business/support/index?page=content&id=TECH95347

Schritt 2: Planung der Migration

1) Beziehen Sie sich auf Symantec Endpoint Protection

Wenn Sie einen aktuellen Wartungsvertrag für Ihr altes Produkt haben, haben Sie bereits das Recht, Symantec Endpoint Protection herunterzuladen.

a) Häufige Versionsaktualisierungen

http://www.symantec.com/products/upgrades/faq/

b) Software-Versionsaktualisierungsrichtlinie für Symantec Business-Produkte

http://www.symantec.com/content/de/us/enterprise/other_resources/b-software_version_upgrade_policy.en-us.pdf

Informationen zum Herunterladen von Symantec Endpoint Protection mit Ihrer Seriennummer finden Sie in der Lizenzdokumentation unter:

Erhalten Sie die neueste Version von Symantec Endpoint Protection oder Symantec Network Access Control

Wenn Ihre Wartung oder Ihr Support-Vertrag abgelaufen ist oder kurz vor dem Ablauf steht, finden Sie auf der Symantec-Website für Verlängerungen Informationen zur Verlängerung: http://www.symantec.com/products/renewals/

2) Migrationspfade

Weitere Informationen zu den unterstützten Migrationspfaden zu Symantec Endpoint Protection finden Sie unter:

Unterstützte Upgrade-Pfade zu Symantec Endpoint Protection 12.1

http://www.symantec.com/business/support/index?page=content&id=TECH163514

3) Überprüfung der Installation und Systemanforderungen

Die Systemanforderungen für die Installation der Management Console und der Client-Software sind unterschiedlich.

Um festzustellen, ob ein System diese Mindestanforderungen erfüllt, können Sie ein Supporttool von folgendem Ort herunterladen: Symantec-Hilfe (SymHelp)

http://entced.symantec.com/entt?product=SEP&version=12.1.2&language=deutsch&module=doc&error=LP

4) Legacy-Einstellungen importieren

Sie müssen keine älteren Einstellungen von Symantec System Center mit dem Migrationsassistenten in Symantec Endpoint Protection Manager importieren.
Eine Liste der importierten Einstellungen, Gründe für die Verwendung des Migrationsassistenten und Informationen zum Migrieren, wenn Sie keine älteren Einstellungen importieren möchten, finden Sie im folgenden Knowledge Base-Dokument:

Wann ältere Einstellungen während der Migration von Symantec AntiVirus zu Symantec Endpoint Protection importiert werden sollen

http://www.symantec.com/business/support/index?page=content&id=TECH197534

5) FAQs und Best Practices

Eine Liste mit häufig gestellten Fragen zur Planung der Migration finden Sie unter:

Häufig gestellte Fragen zur Migration von Symantec AntiVirus 10.x auf Symantec Endpoint Protection 12.1.x

http://www.symantec.com/business/support/index?page=content&id=TECH186690

Empfehlungen zur Größenbestimmung und Skalierbarkeit von Symantec Endpoint Protection (SEP)

http://www.symantec.com/business/support/index?page=content&id=TECH123242

Schritt 3: Implementierung der Migration

1) Bereiten Sie sich innerhalb von Symantec System Center auf die Legacy-Migration vor

Führen Sie die folgenden Aufgaben aus, um Ihre ältere Installation für die Migration vorzubereiten:

a) Deaktivieren Sie geplante Scans.

Die Migration schlägt möglicherweise fehl, wenn während der Migration ein Scan ausgeführt wird.

Deaktivieren geplanter Prüfungen in Symantec System Center

http://www.symantec.com/docs/HOWTO55461

b) LiveUpdate deaktivieren.

Konflikte können auftreten, wenn LiveUpdate während der Migration auf den Clientcomputern ausgeführt wird.

Deaktivieren von LiveUpdate in Symantec AntiVirus vor der Migration

http://www.symantec.com/docs/HOWTO55462

c) Deaktivieren Sie den Roaming-Dienst.

Die Migration hängt möglicherweise und wird nicht abgeschlossen, wenn der Roaming-Dienst auf den Clientcomputern ausgeführt wird.

Roaming-Dienst ausschalten

http://www.symantec.com/docs/HOWTO55482

d) Entsperren Sie Server-Gruppen.

Bei der Migration von Symantec AntiVirus können unvorhersehbare Ergebnisse auftreten, bevor Sie die Servergruppen entsperren.

Entsperren von Servergruppen in Symantec System Center

http://www.symantec.com/docs/HOWTO55463

e) Deaktivieren Sie den Manipulationsschutz.

Der Manipulationsschutz kann während der Migration zu unvorhersehbaren Ergebnissen führen.

Manipulationsschutz ändern

http://www.symantec.com/docs/HOWTO55266

f) Deinstallieren und löschen Sie Berichtsserver.

Deinstallieren Sie die Berichtsserver und löschen Sie optional die Datenbankdateien.

Berichtsserver deinstallieren und löschen

http://www.symantec.com/docs/HOWTO55472

Weitere technische Informationen finden Sie in der Dokumentation zu Symantec Legacy-Virenschutzsoftware auf den folgenden Produktseiten:

Symantec AntiVirus Corporate Edition

http://www.symantec.com/business/support/index?page=landing&key=51852

Symantec Client Security

http://www.symantec.com/business/support/index?page=landing&key=51885

2) Installieren Sie Symantec Endpoint Protection Manager und migrieren Sie ältere Gruppen- und Richtlinieneinstellungen, wenn Sie dazu aufgefordert werden

Verwenden Sie den Migrationsassistenten, um die älteren Gruppeneinstellungen und Richtlinieneinstellungen von Ihrem Symantec AntiVirus-Server zu importieren. Der Migrationsassistent wird angezeigt, nachdem Sie die Verwaltungskonsole installiert und konfiguriert haben. Sie können auch auf Start> Alle Programme> Symantec Endpoint Protection Manager> Symantec Endpoint Protection Manager-Tools> Migrationsassistent klicken.

Installieren des Verwaltungsservers und der Konsole

http://www.symantec.com/docs/HOWTO53165

Sie können die migrierten Gruppen- und Richtlinieneinstellungen auch nach dem Import anpassen.

Informationen zum Migrieren von Computergruppen

http://www.symantec.com/docs/HOWTO55081

Migrieren von Gruppeneinstellungen und Richtlinieneinstellungen

http://www.symantec.com/docs/HOWTO55101

Verschieben eines Clientcomputers in eine andere Gruppe

http://www.symantec.com/docs/HOWTO55079

Weitere Informationen zum Ausführen allgemeiner Aufgaben zwischen Symantec System Center und Symantec Endpoint Protection Manager finden Sie unter:

Symantec Endpoint Protection Manager 12.1.x-Referenzhandbuch für Benutzer von Symantec System Center

http://www.symantec.com/docs/TECH193160

Eine Videotour durch die Symantec Endpoint Protection Manager-Konsole finden Sie unter Produkttour durch die Endpoint Protection 12.1 Management Console

http://www.symantec.com/tv/search.jsp?q=Product+Tour+of+the+Endpoint+Protection+12.1+Management+Console

3) Stellen Sie die Symantec Endpoint Protection-Clientsoftware bereit

Stellen Sie den Client auf den neuen Clientcomputern bereit.

Informationen zu Clientbereitstellungsmethoden

http://www.symantec.com/docs/HOWTO55088

Schritt 4: Nach der Migration

1) Führen Sie Aufgaben nach der Migration aus

Viele der Aufgaben, die Sie nach der Installation von Symantec Endpoint Protection ausführen, gelten auch für die Migration eines älteren Produkts.

Erste Schritte mit Symantec Endpoint Protection

http://www.symantec.com/docs/HOWTO55274

Erste Schritte mit Symantec Endpoint Protection Small Business Edition

http://www.symantec.com/docs/HOWTO54901

2) Lesen Sie zusätzliche Ressourcen

Sie können auch die neuesten Informationen zu bekannten Problemen und Funktionen für Symantec Endpoint Protection anzeigen.

Versionshinweise

Neue Fixes und Funktionen Symantec Endpoint Protection 12.1

http://www.symantec.com/docs/TECH174565

Bekannte Probleme bei Symantec Endpoint Protection 12.1

http://www.symantec.com/docs/TECH163700

Debugging von Symantec AntiVirus auf Symantec Endpoint Protection-Migration

http://www.symantec.com/docs/TECH105976

SAV 10 ist ein End of Support Life-Produkt, und alle Benutzer, die mit SAV 10 arbeiten, sollten aus Sicherheitsgründen auf SEP 12.1 migrieren.