Erstellen einer Ausnahme für Spiceworks in ESET NOD32 - Wie Man

Erstellen einer Ausnahme für Spiceworks in ESET NOD32

In dieser Anleitung werden die Schritte zum Konfigurieren von ESET NOD32 auf dem Computer erläutert, auf dem Spiceworks gehostet wird. Diese Einstellungen verbessern die Leistung von Spiceworks und korrigieren einige Probleme beim Starten von Spiceworks.

5 Schritte insgesamt

Schritt 1: Fügen Sie einen Ausschluss für Spiceworks hinzu


• Wechseln Sie in der Baumliste zum Abschnitt "Antivirus und Antispyware → Ausschlüsse" und klicken Sie auf die Schaltfläche "Hinzufügen".

• Navigieren Sie zum Verzeichnis "C: Programme" und wählen Sie den Ordner "Spiceworks" aus. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche OK.

Schritt 2: Öffnen Sie die erweiterten Optionen von ESET

Öffnen Sie ESET und drücken Sie die Taste F5. Daraufhin werden die Optionen für "Erweitertes Setup" geöffnet.

Schritt 3: Einrichten der Protokollfilterung


Wechseln Sie in der Baumliste zum Abschnitt "Antivirus und Antispyware → Protokollfilterung" und wählen Sie "HTTP- und POP3-Ports".

Schritt 4: Richten Sie den Webzugriffsschutz ein


Wechseln Sie in der Baumliste zur Einstellung "Antivirus und Antispyware → Web-Zugriffsschutz → HTTP", und entfernen Sie den Port, auf dem Spiceworks installiert ist. Standardmäßig ist dies Port 80.

Hinweis: Wenn der von Spiceworks verwendete Port nicht aufgeführt ist, kann dieser Schritt übersprungen werden.

Schritt 5: Speichern Sie die Änderungen

Klicken Sie auf die Schaltfläche OK, um die Änderungen zu speichern.

Diese Einstellung sollte die meisten Probleme in Spiceworks lösen, die aufgrund von ESET NOD32 Anti-Virus auftreten.

Wenn Sie nach wie vor Probleme beim Starten oder Scannen von Spiceworks haben, lesen Sie den Artikel "Antivirus- und Firewall-Einstellungen in einer Domäne" in der Referenzliste unten.