Hinzufügen eines Netzwerkdruckers in XP - Wie Man

Hinzufügen eines Netzwerkdruckers in XP

So fügen Sie einen Netzwerkdrucker in Windows XP hinzu (im Wesentlichen für alle Fenster gleich). Stellen Sie sicher, dass Sie zu Beginn der Einrichtung auf die erforderlichen Treiber für den Drucker zugreifen können.

12 Schritte insgesamt

Schritt 1: Klicken Sie auf die Schaltfläche Start, dann auf Drucker und Faxgeräte und anschließend auf Drucker hinzufügen.

Schritt 2: Ein neues Fenster zum Hinzufügen eines Druckerassistenten wird geöffnet. Klicken Sie zum Starten auf Weiter.

Schritt 3: Wählen Sie Lokaler Drucker, der an diesen Computer angeschlossen ist.

ANMERKUNG: Stellen Sie sicher, dass Plug & Play-Drucker automatisch ermitteln und installieren NICHT aktiviert ist.

Schritt 4: Wählen Sie Neuen Port erstellen.

Klicken Sie neben Typ des Ports auf den Abwärtspfeil und dann auf Standard TCP / IP Port.

Schritt 5: Sie müssen jetzt die IP-Adresse Ihres Druckers in das Feld Druckername oder IP-Adresse eingeben.

Schritt 6: Gerätetyp auswählen (falls erforderlich)

Oft geben Sie den Gerätetyp für Ihren Netzwerkdrucker an. Wählen Sie die Netzwerkschnittstelle, die Ihrem Gerät am besten entspricht, oder generisch, wenn nichts anderes passt.

Klicken Sie auf Weiter und dann auf Fertig stellen.

Schritt 7: Sie müssen jetzt den Hersteller und das Modell des Druckers auswählen. Windows XP wählt automatisch den erkannten Hersteller und den Druckertreiber aus. Normalerweise müssen Sie diese Auswahl nicht ändern.

HINWEIS: Faustregel: Wenn Ihr Drucker aufgeführt ist, Sie jedoch mehrere Druckermodelle zur Auswahl haben, wählen Sie das Modell mit PS aus, falls verfügbar.

Wenn Ihr Drucker nicht aufgelistet ist, wählen Sie "Datenträger" und navigieren Sie zum Speicherort Ihrer Druckerdateien. Sie können auch "Windows Update" auswählen.

Schritt 8: Vorhandenen Treiber verwenden?

Wenn bereits ein Treiber gefunden wurde, werden Sie aufgefordert, den vorhandenen Treiber entweder beizubehalten oder zu ersetzen. Sie werden normalerweise immer "bestehenden Treiber beibehalten".

Schritt 9: Sie werden aufgefordert, dem Drucker einen Namen zuzuweisen.

Geben Sie dem Drucker einen Kurznamen, der den Standort sowie das Modell oder den Typ angibt. Ex. MIA B6250n oder MeetingRm HP.

Schritt 10: Wählen Sie aus, ob Sie diesen Drucker freigeben möchten.

Da es sich hierbei bereits um einen Netzwerkdrucker handelt, bitte ich die Benutzer normalerweise, den Drucker nicht weiterzugeben.

Schritt 11: Möchten Sie eine Testseite drucken: Ja oder Nein.

Schritt 12: Klicken Sie auf Fertig stellen!

Sie sollten jetzt Ihren Netzwerkdrucker einrichten und einsatzbereit haben. Jetzt müssen Sie nur noch Druckeinstellungen in Bezug auf Qualität, Medientyp usw. festlegen.

Du bist fertig!