Konvertieren Sie einen RHEL5 Linux-Server in einen CentOS5-Server - Wie Man

Konvertieren Sie einen RHEL5 Linux-Server in einen CentOS5-Server

So konvertieren Sie einen Red Hat Enterprise Linux 5-Server in einen CentOS 5-Server.

Dieser Prozess wurde von mir auf vielen Produktionsservern erprobt und war ohne Probleme.

Wenn Sie ein weiteres Yum-Repository zum Server hinzugefügt haben, möchten Sie auf jeden Fall "protect = 1" zu den Abschnitten in /etc/yum.repos.d/CentOS-Base.repo hinzufügen, um sicherzustellen, dass sich die Pakete im Kern befinden Betriebssysteme werden nicht mit "fremden" Betriebssystemen von (beispielsweise) rpmforge aktualisiert.

6 Schritte insgesamt

Schritt 1: Bereiten Sie den Boden vor

lecker alles
mkdir / tmp / centos
cd / tmp / centos /

Schritt 2: Laden Sie die CentOS-Pakete herunter

WICHTIG: SIE MÜSSEN DIE RICHTIGE VERSION und DIE ARCHITEKTUR FÜR UPGRADE WÄHLEN

So ermitteln Sie Ihre RHEL-Version:
cat / etc / redhat-release

So bestimmen Sie die Architektur:
uname -i

HINWEIS: Folgendes gilt nur für die x86_64-Architektur. Wenn der obige Befehl nicht "x86_64" zurückgibt, wird der Vorgang NICHT fortgesetzt.

Verwenden Sie die Versionsnummer (z. B. 5.5), um die entsprechenden Pakete herunterzuladen. Beachten Sie Folgendes: Wenn Ihre Versionsnummer nicht aufgeführt ist, versuchen Sie NICHT, Pakete einer anderen Version zu verwenden:

Für eine 5.4-Installation:
wget http://mirror.centos.org/5.4/os/x86_64/RPM-GPG-KEY-CentOS-5
wget http://mirror.centos.org/5.4/os/x86_64/CentOS/centos-release-5-4.el5.centos.1.x86_64.rpm
wget http://mirror.centos.org/5.4/os/x86_64/CentOS/centos-release-notes-5.4-4.x86_64.rpm
wget http://mirror.centos.org/5.4/os/x86_64/CentOS/yum-3.2.22-20.el5.centos.noarch.rpm
wget http://mirror.centos.org/5.4/os/x86_64/CentOS/yum-updatesd-0.9-2.el5.noarch.rpm
wget http://mirror.centos.org/5.4/os/x86_64/CentOS/yum-fastestmirror-1.1.16-13.el5.centos.noarch.rpm

Für eine 5.5-Installation:
wget http://mirror.centos.org/5.5/os/x86_64/RPM-GPG-KEY-CentOS-5
wget http://mirror.centos.org/5.5/os/x86_64/CentOS/centos-release-5-5.el5.centos.x86_64.rpm
wget http://mirror.centos.org/5.5/os/x86_64/CentOS/centos-release-notes-5.5-0.x86_64.rpm
wget http://mirror.centos.org/5.5/os/x86_64/CentOS/yum-3.2.22-26.el5.centos.noarch.rpm
wget http://mirror.centos.org/5.5/os/x86_64/CentOS/yum-updatesd-0.9-2.el5.noarch.rpm
wget http://mirror.centos.org/5.5/os/x86_64/CentOS/yum-fastestmirror-1.1.16-14.el5.centos.1.noarch.rpm

Für eine 5.6 Installation:
wget http://mirror.centos.org/centos-5/5.6/os/x86_64/RPM-GPG-KEY-CentOS-5
wget http://mirror.centos.org/centos-5/5.6/os/x86_64/CentOS/centos-release-5-6.el5.centos.1.x86_64.rpm
wget http://mirror.centos.org/centos-5/5.6/os/x86_64/CentOS/centos-release-notes-5.6-0.x86_64.rpm
wget http://mirror.centos.org/centos-5/5.6/os/x86_64/CentOS/yum-3.2.22-33.el5.centos.noarch.rpm
wget http://mirror.centos.org/centos-5/5.6/os/x86_64/CentOS/yum-updatesd-0.9-2.el5.noarch.rpm
wget http://mirror.centos.org/centos-5/5.6/os/x86_64/CentOS/yum-fastestmirror-1.1.16-14.el5.centos.1.noarch.rpm

Schritt 3: Entfernen Sie die Redhat-Pakete / -Dienste

rpm -e --nodeps Redhat-Release
rpm -e yum-rhn-plugin

Schritt 4: Installieren Sie die CentOS-Pakete und aktualisieren Sie den Server

rpm --import RPM-GPG-KEY-CentOS-5
rpm -Uvh --force * .rpm
yum -y install yum-protectbase yum-protect-packages yum-Prioritäten
Yum Upgrade

Schritt 5: Automatische Updates aktivieren (optional)

chkconfig yum-updatesd auf
service yum-updatesd neu starten

Schritt 6: Neustart (optional)

Neustart

HINWEIS: Obwohl dies als optional aufgeführt ist, scheint es die Konvertierung zu begleichen.

Dieses HOWTO wurde von bereits existierenden Lösungen verfeinert und getestet und kann durch Googeln gefunden werden. Ich habe nicht alle darauf verwiesen, weil es da draußen ziemlich viel gibt und keiner von ihnen (meiner Meinung nach) so definitiv ist wie die Lösung, die ich oben gepostet habe. Wenn Sie der Meinung sind, ich sollte auf Sie Bezug nehmen, lassen Sie es mich bitte wissen.